Aktuelle Neuigkeiten

Bikerfreunde aufgepasst!

Neue Biker-Angebote der DJK:


Anmeldung neuer Kinder im Kinderturnen und Eltern-Kind-Turnen nach Ostern möglich

Nach den Osterferien ist wieder die Anmeldung neuer Kinder in der Kinderturngruppe und der Eltern-Kind-Turngruppe möglich. Allerdings ist eine vorherige telefonische Anmeldung bei Silvia Weber (Telefon 02744/931431) zwingend erforderlich.

Wir freuen uns auf euch!


Neuer "Dance Fitness" Kurs

Die DJK Herdorf bietet einen neuen Kurs an: "Dance Fitness" unter der Leitung von Rita Christ.

Der Kurs startet am 7. April 2022 und findet immer Donnerstags von 18.30-19.30 Uhr in der Don-Bosco-Turnhalle Herdorf statt.

Alle die Spaß am Tanzen haben und sich dabei fit halten wollen sind herzlich eingeladen sich für den Kurs, der vorerst bis zu den Sommerferien läuft, anzumelden.

Grundkenntnisse in Dance und/oder Aerobic sind von Vorteil aber nicht zwingend erforderlich, das Alter spielt keine Rolle.

Anmeldung bei Rita Christ unter rita.christ@gmx.net oder 0151/21154269.


Karnevalturnen

Die Eltern-Kind-Turngruppe unter der Leitung von Silvia Weber, Katharina Bents und Julia Hanselmann konnte für die Kleinsten trotz Corona eine Karnevalturnstunde anbieten. Unter Beachtung der gültigen Hygienevorschriften versammelten sich die Eltern und Kinder verkleidet in der neuen Turnhalle und spielten mit verschiedenen Geräten, dem Schwungtuch und turnten an einigen Kletterstationen.

Leider können die Übungsleiterinnen derzeit keine neuen Turnkinder aufnehmen, da die Gruppe zur Zeit coronabedingt an ihre Kapazitätsgrenzen kommt. Sobald wieder neue Kinder hinzukommen können, wird dies auf der Homepage mitgeteilt.

 


Platzbelegungsplan der LWS ab Februar 2022 (Fußball und Leichtathletik)

Hier seht ihr den neuen Platzbelegungsplan der Ludwig Wolker Sportanlage ab Februar 2022.


Platzschließung der LWS

Information zur Ludwig-Wolker-Sportanlage:
Die Platzschließung erfolgt dieses Jahr vom 03.12.2021 bis 01.02.2022
Der Vorstand der DJK Herdorf


Absage unserer karnevalistischen Veranstaltungen 2022

Wie bereits aus der lokalen Presse zu entnehmen war, hat sich der Vorstand gemeinsam mit den Organisatoren 
des DJK Karnevals dazu entschieden, die karnevalistischen Veranstaltungen für die kommende Session abzusagen.
Über die Gründe für die Absage muss man leider nicht mehr viel sagen:
Auch zum Jahresbeginn 2022 lässt die Corona-Pandemie keine Planung zu, die eine ausreichende Sicherheit für
die Gesundheit aller Beteiligten an Karneval bietet. Wir dürfen uns an dieser Stelle bei unserem Team vom Wagenbau bedanken, die in den letzten Wochen schon tatkräftig
aktiv waren und blicken mit unserem Prinz Felix Krah und seinem Elferrat hoffnungsvoll auf die Session 2023 🥳


36 Familien bei der GPS-Nikolaus-wanderung der DJK

Die für das zweite Adventswochenende geplante Nikolausfeier der DJK musste auf Grund der hohen Coronazahlen leider abgesagt werden. Darum erhielten alle Kinder ihr Nikolaustütchen in der letzten Trainingsstunde.

Trotzdem fanden die DJK´ler einen Weg den Familien ganz coronaregelkonform einen aktives Gemeinschaftserlebnis zu ermöglichen.

Am Sonntag, den 5.12.21 fand bei bestem Wanderwetter im Wald rund um den DJK-Platz in Herdorf eine GPS-Nikolauswanderung für Familien statt.

Von 10-16 Uhr hatten die Familien die Möglichkeit über eine GPS-APP eine ca. 2,6 km lange Wanderung zu machen. Dabei mussten die Familien digitale Wegpunkte, ähnlich einer Schnitzeljagt, suchen und auf ihrem Weg durch den Wald immer dann ein Weihnachtsrätsel lösen, wenn sie den nächsten Standort erreichten. Wurde das Rätsel erfolgreich gelöst, erschien der nächste Wegpunkt von denen insgesamt 11 auf dem Weg zum Ziel angesteuert werden mussten.

Am Ziel erwartete die Kinder eine süße Überraschung mit der sie sich auf dem Nachhauseweg stärken konnten.

Alle Familien waren begeistert von der Idee und sehr dankbar für das Angebot, das trotz Corona ein wenig adventliche Stimmung und viel frische Luft in die Familien brachte.

Ein großes Dankeschön an Steffi Göldner, Laura Freund und Inka Lorenz, die die Aktion organisiert und umgesetzt haben sowie an alle Familien, die sich relativ kurzfristig darauf eingelassen haben.


Nikolausfeier 2021

Liebe Kinder, liebe Eltern,

leider müssen wir unseren geplanten Nikolausnachmittag am 5.12.21 absagen. Die Corona-Zahlen sind einfach zu hoch, um eine weitere Durchmischung der Kontakte zu riskieren. Wir hoffen ihr habt dafür Verständnis. Wir werden versuchen den Kindern ein ähnliches Angebot zu machen, wenn die Zahlen wieder deutlich niedriger sind.

Wir wünschen euch trotzdem einen schönen Nikolaustag, eine gemütliche Adventszeit und ein besinnliches Weihnachtsfest.

Sicherlich wird sich der Nikolaus noch in digitaler Form bei den Kindern melden!

Herzliche Grüße

Der Vorstand

 


Karneval 2022

Aus Verpflichtung zum karnevalistischen Brauchtum in Herdorf wollen wir wieder eine Karnevalssession durchführen, bei der man miteinander feiern kann. Es stellt sich nur die Frage: „Wie kann man eine Karnevalssession durchführen und gleichzeitig die größtmögliche Sicherheit für Zuschauer und Aktive gewährleisten?“ Der ohnehin schon enorme Zeitaufwand, der jedes Jahr aufs Neue durch die ehrenamtlich Aktiven der Vereine rund um Karneval geleistet wird, erfährt durch die Corona bedingten Maßnahmen nochmals eine Steigerung. Trotz aller Kraftanstrengung wird eine normale, gewohnte Session nicht möglich sein.

Jedoch wollen wir die Tradition nicht abreißen lassen und den Karneval hochleben lassen. Um dies zu ermöglichen, müssen wir uns flexibel an die aktuell geltenden Regelungen halten, an den Empfehlungen der Behörden und Verbände orientieren und diese auf den Herdorfer Karneval übertragen. Karneval bedeutet nicht nur Spaß, gute Laune und Feiern, sondern für alle die im Hintergrund arbeiten, auch einen enormen Aufwand, vor allem organisatorisch. Wir mussten unter Abwägung aller Aspekte am Ende des Tages zu einem Ergebnis kommen und eine Entscheidung treffen. Die aktuellen Verordnungen räumen grundsätzlich die Möglichkeit ein, karnevalistische Veranstaltungen durchzuführen. Um sich als Veranstalter mittelfristig die größtmögliche Planungssicherheit einzuräumen, bietet sich im Moment nur die Möglichkeit, die Karnevalssitzungen unter den 2G-Regelungen zu planen. Diese Sicherheit sind wir allen (unentgeltlich) Aktiven und insbesondere unserem Prinzen mit seinem Elferrat schuldig.

 

Uns fällt es nicht leicht, eine Entscheidung zu treffen, die einige Karnevalsbegeisterte von den Feierlichkeiten ausschließt. Immerhin widerspricht diese Entscheidung dem ureigensten Sinn von Karneval. Das karnevalistische Credo „Jeder Jeck ist anders“ beinhaltet logischerweise auch eine Akzeptanz derer, die bisher noch nicht geimpft werden wollten oder konnten.

Wir haben aber als Veranstalter die schwierige Aufgabe, eine Prognoseentscheidung zu treffen, die allen Beteiligten eine zuverlässige Planungssicherheit gibt.

 

Logischerweise sind wir diese Erklärung allen schuldig, die nun nicht Teil von den Feierlichkeiten sein können. Wir können verstehen das nicht jede/jeder diese Entscheidung nachvollziehen kann und enttäuscht ist, aber ich erwarte auch Verständnis für die Entscheidungsträger. Wir wollen diese Entscheidung nicht als Ausschluss verstanden wissen. Nach einer digitalen Session auf dem heimischen Sofa für alle Karnevalisten, ist diese Entscheidung für einen Großteil aller Beteiligten ein erster Schritt zurück in die gewohnte karnevalistische Normalität. Eine bequeme und gleichberechtigte Entscheidung wäre sicherlich eine erneute Absage der Session gewesen. Jedoch hätten wir dann allen Geimpften und Genesenen erklären müssen, warum erneut alles ins Wasser fällt. Wir sind daher übereingekommen, dass ein Karneval unter 2G-Regelung die bestmögliche Variante ist, um das karnevalistische Brauchtum in der nächsten Session während den Sitzungen zu leben und einem großen Teil der Karnevalisten diese Feierlichkeiten zu ermöglichen.