Aktuelle Neuigkeiten

112 Kinder bei der Projektwoche vom 13.-16. Mai 2024

Vom 13. bis 16. Mai 2024 führten die DJK-Übungsleiterinnen Silvia Weber, Angella Fiko und Inka Lorenz die diesjährige Bewegungsprojektwoche mit 112 Kindern der Grundschule Herdorf, der städtischen Kita und dem Nikolaus-Groß-Haus Kindergarten durch. Unterstützt wurden die Übungsleiterinnen von Yara Schupp und Tabea Sayn sowie von 9 Schülerinnen und Schülern der Sportkurse der 9. und 10. Klasse des Dietrich-Bonhoeffer Gymnasiums Neunkirchen.

Ziel des mittlerweile traditionellen Projektes ist es, den Übergang zwischen Kindergarten und Grundschule leichter zu gestalten und die zukünftigen Schulkinder auf den Schulstart vorzubereiten. Die Zusammenarbeit der Vorschulkinder aus den Kindergärten mit den Erstklässlern der Grundschule hat sich in den letzten Jahren bewährt und war auch dieses Jahr wieder sehr erfolgreich. Durch die gemeinsamen sportlichen Aktivitäten hatten die Kinder eine Menge Spaß zusammen und konnten schon viele neue Namen und Gesichter kennenlernen. Die Vorfreude, sich im Sommer in der Schule wiederzusehen, ist bei allen groß.

Das sportliche Thema der Projekttage war in diesem Jahr ein „Astronautencamp“, in dem viele Bewegungsherausforderungen auf die Kinder warteten. Die Übungsleiterinnen der DJK planten dazu für drei Tage Bewegungsstationen aus erlebnispädagogischen Elementen, koordinativen und wahrnehmunsfördernden Übungen und sportlichen Herausforderungen, die von den Kindern in der neuen H+ Carré Sporthalle durchlaufen wurden.

Auch die Aufwärm-, Kennenlern- und Abschlussspiele wie das Fliegen in einer Seilrakete, die Konditionsverbesserung im Astronautencamp und die abschließende Sternenexplosion bereiteten den Kindern viel Freude und gaben ihnen die Möglichkeit sich kennenzulernen und auszutoben. Ausgezeichnet mit einer Astronautenurkunde und etwas Sternenstaub im Gesicht traten alle Kinder stolz den Heimweg an und waren begeistert von den abwechslungsreichen Tagen.

Ein großer Dank gilt allen Übungsleiterinnen, Helfern und Helferinnen. Ohne euch wäre die Durchführung des Projektes nicht möglich gewesen.

Impressionen findet ihr hier.


Jahreshauptversammlung 2024

Im Herdorfer Knappensaal fand am 19. April die diesjährige Generalversammlung der DJK Herdorf statt. Der Vorsitzende Stephan Romschinski konnte zahlreiche Mitglieder an diesem Freitagabend begrüßen. Thomas Seyfarth, 2. Vorsitzender, stellte in Vertretung für Christian Grünebach einen Impuls zum geistlichen Wort da und gedachte den Verstorbenen des Jahres, Helmut Schwan, Anneliese Eiffeler, Annemarie Quast, Denise Flammang-Udenweze, Georg Düber, Dieter Stein und Ehrenmitglied Ernie Schlosser mit dem Entzünden einer Kerze und rief zur Schweigeminute auf. Der Vorstand referierte nun in den einzelnen Warten die geschäftliche, sportliche und finanzielle Entwicklung des Vereins im Geschäftsjahr. Zum Ende des Jahres hatte der Verein 1557 Mitglieder. Auch Ausblicke auf Kommendes wurde gegeben. Neben den Vereinsgesellschaften wie der Karneval, die Nikolausfeier und die Mehrtagesfahrt der Ü50 Aktiven nach Brügge, ist im sportlichen Geschehen die Gründung von zwei Walking-Gruppen und einer Tanzgruppe „Höbbestoppen“ für die Jüngsten DJKler. Der Ausblick auf die Leichtathletik mit Bahneröffnung (28.04.), Goetzelauf (29.9.), die Planung eines Turniers der Schachabteilung im Rahmen ihres 70-jährigen Bestehens. Ein Aufruf seitens der Tischtennisabteilung für neue Spieler und die Ankündigung der Weiterführung des Martinsumzug am 11.November zusammen mit der Feuerwehr Herdorf.

In diesem Jahr standen keine Wahlen an. Über zwei Anträge wurde jedoch in der großen Runde diskutiert und abgestimmt.

Zu einen wurde vom Vorstand die Möglichkeit dargestellt sich Hilfe für die Vereinsarbeit zu holen. Dies soll im sportlichen Bereich, den auch die Jugendarbeit umfasst, über eine Stelle des Bundesfreiwilligendienst (Bufdi) geschaffen werden. Für mögliche Verwaltungstätigkeiten, bzw. einer büroartigen Anlaufstelle wäre ein Minijob denkbar. Wie letztlich dieses Vorhaben umgesetzt werden kann wird vom Vorstand im weiteren erarbeitet. Mit dem Antrag sollten aber schon die Mitglieder informiert und eingebunden werden. Die Versammlung gab in Abstimmung hierzu grünes Licht um Konzepte zu entwickeln.

Ein weiterer Antrag, gestellt von der Fußballabteilung, umfasst die Ermächtigung für den Vorstand der DJK Herdorf im Bereich des Jugendfußballs in der Vereinigung der JSG nach Entwicklungsmöglichkeiten zu Erweiterungen der Mannschaften in den jeweiligen Kassen zu suchen. Hierzu könnten Gespräche mit anderen Vereinen geführt werden. Nach lebhafter, ausgiebiger Diskussion wurde dem Antrag stattgegeben.

 

Zur Jahreshauptversammlung werden Vereinsjubilare geehrt.

Für 25-jährige Mitgliedschaft

Johanna Bohl, Mechthild Brühl, Anna Ermert, Dennis Erner, Klaus Hammer, Stephan Hellinghausen, Nico Höfer, Katrin Hrubesch, Manfred Huber, Monika Klammer, Klaus Klammer, Jannik Klammer, Steffen Link, Christian Muhl, Gerda Müller, Marina Müller, Philipp Pfeifer, Franziska Schacht, Lea Schlosser, Sibylle Schmidt, Regina Schütz, Alexandra Stark, Yannik Stark, Anna Lena Stinner, Frank Weber, Ferdi Weller und Andrea Wilms

 

Für 40-jährige Mitgliedschaft

Peter Bosbach, Kerstin Denker, Barbara Flammang, Kirstin Höfer, Bruno Kaiser, Silvia Mohr und Sabine Stark

 

Für 50-jährige Mitgliedschaft

Margot Bohl, Dieter Erner, Jürgen Gdanitz, Martin Kappel, Ernst Otto Kipping, Frank Köhler, Klemens Muhl, Dorothea Schlosser, Mathias Trapp und Wolfgang Utsch

 

Für 60-jährige Mitgliedschaft

Werner Hütter, Gisela Sayn, Berthold Schlosser, Gerhard Siefert, Kornelia Stark, Michael Stark und Franz Rudolf Stinner

Für 70-jährige Mitgliedschaft

Monika Grünebach, Bernd Heidrich, Heijo Klein und Erich Schlechtriemen


TuS DJK Herdorf e.V. „50 Plus“ on Tour

Zu einer Spargelfahrt nach Haltern am See

am Donnerstag , den 23. Mai 2024 laden wir herzlich ein.

Der Reisepreis inkl. Mittagessen beträgt € 59,00 pro Person

Beschreibung und Reiseverlauf:

Fahrtbeginn: 08:30 Uhr ab Rathaus Herdorf

Zielankunft: ca. 11:30 Uhr auf dem Spargelhof in Haltern.

Es besteht die Möglichkeit des Einkaufens im Hofladen.

Um 12:30 erfolgt das gemeinsame Mittagessen auf dem Spargelhof.

 

Das Spargelbuffet bietet:

grünen & weißen Spargel, Schweinefilet, Putenbrust auf Ofengemüse, Schnitzel „Wiener Art“, Knochen- und Kochschinken,

Kroketten und Kartoffeln, Prinzessböhnchen und Kaiser-Gemüse, Buttersauce und Sauce Hollandaise, verschiedene Salate und Desserts

 

Weiterfahrt: ca. 14:00 Uhr zum Haltener See

Hier besteht die Möglichkeit zum Spazierengehen und Kaffee trinken.

 

Rückfahrt: 17:00 Uhr ab Haltener See

Eine Einkehr auf der Rückreise ist nicht vorgesehen.

 

Die Anmeldung erfolgt durch Einzahlung des Reisepreises bis 07. Mai 2024

auf das Konto der DJK-Herdorf bei der Volksbank Daaden

IBAN: DE49 5739 1200 0021 3864 30 Stichwort „Senioren“

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um telefonische Anmeldung.

Weitere Auskünfte erteilen:

Sigrid Röcher - 5653,

Manfred Gelhausen - 1613

Ralf Ermert - 1236

 

Auf einen schönen Tag mit Euch freuen wir uns sehr.


Trainingslager der DJK Leichtathletik-Kinder in Bad Marienberg

Nach der gelungenen Premiere im letzten Jahr fuhr die Leichtathletik-Abteilung der DJK Herdorf auch dieses Jahr wieder in die Jugendherberge Bad Marienberg um ein Trainingswochenende zur Saisonvorbereitung auszurichten. Vom 22. - 24.03. erlebten 38 hochmotivierte Kinder im Alter von 9-15 Jahren ein tolles Wochenende mit ihren Trainerinnen und Trainern.
Nach einer kurzen Einführung in das Programm und den Ablauf des Trainingslagers startete man am Freitag mit einem bunten Sport- und Spieletag in der nahegelegenen Sporthalle sowie auf dem Gelände der Jugendherberge.
Der Samstag bildete mit einer Trainingseinheit am Vormittag und am Nachmittag den Schwerpunkt des Wochenendes. Das Trainingsprogramm war sehr abwechslungsreich und beinhaltete viele wichtige Grundlagen der verschiedenen Disziplinen aus den Bereichen Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination. Auch wenn das Wetter mit Sonne, Regen, Schnee und Gewitter alles aufbot, konnte das Training in vollem Umfang in der fußläufig erreichbaren Sporthalle sowie auf der direkt nebenan gelegenen Tartanbahn des Stadions absolviert werden.
In den Pausen konnten die Kinder sich in der Jugendherberge austoben und gemeinsam spielen, basteln oder einfach nur entspannen. Die Verpflegung war ebenfalls hervorragend und sorgte dafür, dass die Kinder immer genügend Energie für das Training hatten.
Eine abschließende Fitnesseinheit am Sonntagmorgen rundete das tolle Wochenende schließlich ab. 
Am Ende des Trainingslagers waren alle erschöpft, aber auch glücklich über die tollen Erfahrungen und Fortschritte, die sie gemacht hatten. Alle waren begeistert von der Atmosphäre und dem gemeinsamen Erlebnis und hoffen bereits auf ein weiteres Trainingslager im nächsten Jahr. Die Kinder hatten viel Spaß, konnten sich sportlich weiterentwickeln und lernten neue Freunde kennen. Auch das Trainerteam war sehr zufrieden mit dem Verlauf des Wochenendes und freute sich über die vielen positiven Rückmeldungen der Kinder und Eltern.

Bilder findet ihr hier.


Edmund-Ermert-Preis geht an die DJK

Nach den wunderschönen und gelungenen Sitzungen wurde am Sonntag bei "Christians" der DJK Prinz gewählt. 50 Jahre nach Prinz Albert (Stark) und 25 Jahre nach Prinz Wolfgang (Stark) fiel die Wahl auf Yannik Stark mit seinem Thema Viva Las Vegas.

Einen Tag später trafen sich gut 80 DJK-Mitglieder zur Teilnahme am diesjährigen Rosenmontagzug. Wunderschöne und einfallsreiche Kostüme bereicherten unseren Zugbeitrag "Die Schöne und das Biest". Der Wagen auf dem Prinzessin Luisa (Trapp) und Holger (Muhl) durch das närrische Volk fuhr, war einem Schloss nach empfunden. Die Wagenbaugruppe hatte mal wieder hervorragende Arbeit geleistet.

Die Arbeit in den einzelnen Gruppen wurde erneut mit dem Gewinn des Edmund-Ermert-Pokals ausgezeichnet.

Bilder findet ihr hier.


Erfolgreicher Start in den DJK-Karneval

Ein gut besuchter Knappensaal erfreute die Organisatoren und die Mitwirkenden am Donnerstag, 25.01.24 bei der Ü50-Karnevalsfeier. Nach dem obligatorischem Kräppelchen-Essen ging´s los mit einem bunten Bühnenprogramm.

Bilder findet ihr hier.

Einen Tag später startete unter der Federführung des Knappenvereins die Kindersitzung. Neben zahlreichen Tänzen und zwei Sketchen von Schülerinnen der Grundschule besuchte auch ihre Tollität Prinzessin Hanne I. und ihr Gatte Florian I. mit Gefolge die gelungene Veranstaltung. Maximilian Geisinger und Felix Schuhen führten gekonnt durch´s Programm.

Bilder findet ihr hier.


Weihnachtsgrüße


DJK Herdorf „50Plus“ aktuell: Weihnachtsmarkt Wasserschloss Merode

Der Besuch des traditionellen, besinnlichen Weihnachtsmarktes war für alle 49 Teilnehmer ein wunderschönes vorweihnachtliches Erlebnis.

Die besondere Atmosphäre begeisterte alle. Kleine Holzhäuschen, mit ausgewählten Kostbarkeiten waren um den Wassergraben des Schlosses zu sehen.

Von weihnachtlicher Musik wurden die festlich beleuchteten Wege untermalt. Das eindrucksvoll beleuchtete Wasserschloss, die romantischen Lichtinszenierungen und offenen Feuerstellen boten einen einzigartigen Anblick.

Weihnachtsstimmung pur.

Fotos findet ihr hier.


Stiftungsfest 2023

Das Feiern ist in die DJK Herdorf zurückgekehrt. Nach einigen Jahren des Pausierens fand am 21. Oktober wieder das Stiftungsfest der DJK mit ihrem 102. Geburtstag Einzug in den Knappensaal. Kinderfreundlich begann das Fest um 17 Uhr mit den Musikeinlagen des Djs, dem die Jugend tanzend sofort auf die Freifläche folgte. Die weiteren junggebliebenen Sportler fanden sich bei der Eigenbewirtung in Gesprächsrunden zusammen. Kulinarisch wurde das Fest vom bekannten Hans vor dem Knappensaal betreut.

Neben dem Spaß an Musik und Tanz konnten in diesem Rahmen einige Ehrungen zelebriert werden. Die Leichtathletik Jugend war gut vertreten mit ihren Erfolgen bei den Rheinland-Meisterschaften und weiter bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften. So konnte Leo Utzeri, Jule van der Zwaag, Lara Kammerl und Julia Stinner geehrt werden. René Metzger, als Vize in den M35 Rheinland Meisterschaft 10km Straßenlauf in Urmitz mit persönlicher Bestzeit 35,41 Minuten und den Platzierungen beim Halbmarathon Bochum mit dem 10. Platz in 1:18:43 und den 6. Platz beim Marathon Köln in 2:51:31. Für besondere Erfolge den Rheinland-Meisterschaften in der Leichtathletik weiter Mats van der Zwaag, Ben Neumann, Luis Möller, Zoe Page, Emma Göldner, Laura Göldner und Emma Meißner.

Auch andere Sportarten fanden hier ihre Anerkennung. Die Schachmannschaft um Tino Imhäuser konnte für ihren Meistertitel in der Bezirksklasse geehrt werden und im Volleyball vertreten durch Anna-Lena Orlik den Aufstieg in die Verbandsliga nach dem Meister der Saison 2022/23.

Ein besondere Ehrung für ihr Engagement für die Vereinsfreundschaft mit der Chartusienne von St. Laurent du Pont und ihrer Organisationen des Freundschaftsaustauschs erhielten Klaus-Peter und Katrin Müller.

Bilder vom Stiftungsfest findet ihr hier.